[material]   »gottesdienst  »schule »diverses  »multimedia


Gott im Stadion? (Thorsten Leißer)

Auf Schalke gibt es eine Kapelle und bald schon wollen andere Vereine folgen. In Berlin, München und Frankfurt sind Andachtsräume geplant. Warum nur - so fragen sich Fans und TheolgInnen - musss es das geben? Dieser Aufsatz beschäftigt sich mit dem Kultort Stadion und seinen Hintergründen.  lesen lesen


Geistliche Betrachtung zum Motto der WM 2006 (Christoph Gerdes)

"Wie Welt zu Gast bei Freunden" - so lautete das Motto der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Gastfreundschaft ist aber nicht nur im Fußball wichtig, sondern findet sich als Motiv überall in der Bibel, wie der Vikar Christoph Gerdes im Gemeindebrief seiner evangelischen Kirchengemeinde Eppersthausen herausstellt.   lesen lesen


Agenturmeldung zum Fußballgott (bundesliga.de)

Als Rudi Assauer 2001 nach der knappen Niederlage im Rennen um die Deutsche Meisterschaft in die Mirkofone bellte, dass er nun nicht mehr an den Fußballgott glaube, ging ein Aufruhr durch das kirchliche Deutschland. Diese Meldung ruft das noch einmal in Erinnerung.  lesen lesen


Heiligenverehrung in moderner Fußballkultur (Thorsten Leißer)

Diese Abhandlung entstand im Sommer 1998 während der Fußballweltmeisterschaft als interdisziplinäre Magisterarbeit in den Fächern Theologie und Sportsoziologie. Dabei wird der römisch-katholische Heiligenkult mit der Verehrung heutiger Fußballstars verglichen - eine sehr ausführliche Studie in englischer Sprache.  lesen lesen


GOTT wird Weltmeister (Robin Alexander)

Wer dachte, dass Gott nur langweilig und gutmütig ist, der irrt. Zumindest scheint Gott ein Faible für Computerspiele zu haben und hier ganz besonders für Fußballspiele. Eine (nicht) ganz ernst gemeinte Kolumne aus der sowieso kultigen "taz".  lesen lesen


Maradonas spätes Geständnis (tagesschau.de)

Wer kennt sie nicht, die "Hand Gottes"? Im Sommer 2005 gingen Meldungen um die Welt, in denen der Altstar bekannte, dass neben Gott wohl auch er selbst die Finger im Spiel hatte. Nur eine kleine Meldung im Infotainment-Geschäft, aber eine große Desillusion für viele Gläubige.  lesen lesen


"Stadiongefühl für das eigene Heim" (Antje Wunderlich)

Im Frühjahr 2005 mussten die Plastikschalensitze im Dortmunder Westfalenstadion ausgetauscht werden. Daraus machte die Borussia eine Tugend und verkaufte sie meistbietend. Welche Geschichte und Geschichten des Lebens mit diesen unbequemen Sitzen verknüpft sind, zeigt dieser Artikel vom Kölner Stadtanzeiger.   lesen lesen


Interview mit Margot Käßmann (Wolfgang Golz)

Sie ist in allen Medien zu sehen und ihre Meinung wird gerne eingeholt, wenn es brennende Fragen in Kirche und Gesellschaft gibt. Und so wurde die Hannoveraner Landesbischöfin Margot Käßmann auch von Wolfgang Golz für die Website "wm2006.deutschland.de" interviewt über den Fußballgott und anderen Aberglauben. lesen lesen


"Kirchenfahne am Spielfeldrand" (Georg Magirius)

Der Kirchenfußball-Verein FC Dankesrangers sucht sein Glck in der Kreisliga - Manuskript einer Reportage in HR 1 vom freien Autor und Journalist Georg Magirius.   lesen lesen


Interview mit Hans Küng (Evi Simeoni)

Hans Küng ist ein alter Kämpfer in der römisch-katholischen Kirche und scharfer Kritiker seines einstigen Kollegen Ratzinger. Warum er den Sport als System für sinnvoll erachtet und trotzdem in Konkurrenz mit den Kirchen sieht, erzählt er im Interview mit der FAZ.net.  lesen lesen


"Fußballfans und Heiligenkult" (Thorsten Leißer)

Fans wollen Anteil haben an der besonderen Wirklichkeit ihrer Stars. Autogramme und Trikots weden gehandelt wie moderne Reliquien. Mit dem Namen eines "begnadeten" Fußballers auf dem Rücken lebt es sich scheinbar leichter. Alle diese Phänomen werden aufgegriffen in einem Aufsatz, der die zentralen Thesen der englischen Magisterarbeit (s.o.) auf Deutsch zusammenfasst und in eine feuilletonistische Sprache überführt. lesen lesen


Interview mit Gunter Gebauer (Rainer Schäfer/Christoph Ruf)

"Fußball ist kein Sport mehr" sagt Soziologe und Philosoph Gebauer im Interview mit der Frankfurter Rundschau. Mit der medialen Inszenierung des Profigeschäfts läuft der Sport Gefahr, zur puren Unterhaltung zu verkommen. Durchaus kritische Töne von einem leidenschaftlichen Beobachter des Geschehens. 
lesen lesen


"Der evangelische WM-Pfarrer" (Frank van der Velden)

Die Evangelische Kirche in Deutschland hat zur WM 2006 eigens einen WM-Pfarrer berufen. Hans-Georg Ulrichs, gebürtiger Ostfriese und badischer Seelsorger füllt diesen Job aus. Ein interessantes Portrait von der ARD.  lesen lesen


"Freiheit des Spiels und Kitzel des Kampfes" (Manfred Schwarz/Thomas Helmer"

Der evangelischen Kirchentagen kommt es manchmal zu sehr spannenden Begegnungen. Was passiert z.B. wenn ein ehemaliger Budnesligaprofi und ein Pfarrer zusammen die Bibel lesen? Da erscheint die Geschichte von der "Heilung der blutflüssigen Frau" (Markus 5,21-34) in einem völlig neuen Lichte...  lesen lesen


"Aus Politik und Zeitgeschichte" (div. AutorInnen)

Was Symbolisiert das Wunder von Bern? Fußball als globales Phänomen und Hochleistungssport im internationalen Vergleich - das ist nur eine Auswahl an Themen, denen sich die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" in ihrer Ausgabe vom Juni 2004 widmet.  lesen lesen